Schrägansicht Geltungsbereich Stuhr (Quelle:Gemeinde Stuhr, bearbeitet durch BPW)

ISEK und VU für den Ortskern Stuhr

Vor den Toren Bremens liegt die Gemeinde Stuhr mit ihren 8 sehr individuellen Ortsteilen. Mit der Aufstufung Stuhrs als Mittelzentrum erfolgte die Aufgabe, innerhalb der Gemeinde die beiden Ortskerne der Ortsteile Brinkum und Stuhr entsprechen zu entwickeln. Eine typisch historische Ortsmitte sucht man im namensgebenden Ortsteil Stuhr vergebens. Vielmehr zeigt sich hier ein Nebeneinander von Rathaus, weiteren öffentlichen Einrichtungen, Dienstleistungsnutzungen, Gewerbebetrieben, Wohnen und diversen Stellplatzflächen sowie stark belastetsten Verkehrsachsen.

Ankerpunkt für die Entwicklungen ist und bleibt das zentral gelegene Rathaus. Auf einem attraktiven Freiraumtableau gestellt, sollen hier zukünftig mehr Treffen und Begegnungen möglich gemacht werden. Neue Raumkanten lenken die Sichtbeziehungen und fassen zugleich neue offene Räume, die multifunktional angelegt sind.

Die zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten wurden mit der Bevölkerung, Vertretungen zentraler Aufgabenbereiche und Vereine, der Politik sowie Schlüsseleigentümer*innen erörtert, wobei davon viele Zusammenkommen mit unterschiedlichen Formaten im digitalen Raum stattfanden. Hierdurch konnten jedoch viele Menschen an dem Prozess teilhaben, deren Ergebnisse auf eine gute und breite Basis gestellt wurde.

Ziele der Ortskernentwicklung
Zielkarte für die Entwicklungs des Ortskerns von Stuhr
Schrägansicht Geltungsbereich Stuhr (Quelle:Gemeinde Stuhr, bearbeitet durch BPW)