Ausschnitt der Planzeichnung zum VE 131

Bebauungsplan VE 131 "Hohentorsplatz"

Entwicklung eines neuen städtebaulichen Hochpunktes im Ortsteil Hohentor

Im Rahmen der Stadterneuerung in den Bremer Ortsteilen Hohentor und Alte Neustadt sind Flächenpotenziale ermittelt worden, die sich für eine Bebauung anbieten. Das Plangebiet stellt eine solche Fläche dar, die auch im Sofortprogramm Wohnungsbau des Bremer Senats unter dem Stichwort „Intensivierung des Wohnungsbaus“ als eine, insbesondere für den geförderten Wohnungsbau, vordringlich zu entwickelnde Fläche bestimmt worden ist. Die Planung sieht vor, an diesem Punkt einen städtebaulichen Orientierungspunkt mit einer hochwertigen Architektur zu schaffen. Das achtgeschossige Wohngebäude umfasst 52 Wohneinheiten. 86 % der Wohnungen werden als geförderter Wohnraum zur Verfügung gestellt.

Visualisierung des neuen Hohentorsplatzes (Quelle: Hild+K Architektur, GEWOBA AG Wohnen und Bauen)