Konzeptvergabe

"Neue Stadtkante Verden"
am Blumenwisch in Verden (Aller)

Die Stadt Verden (Aller) plant die Vergabe einer zentral im nördlichen Bereich der Verdener Innenstadt am Blumenwisch gelegenen Entwicklungsfläche. Aufgrund der besonderen Lagequalität sowie der städtebaulichen Anforderungen erfolgt die Vergabe des Grundstücks als Konzeptvergabe auf Basis eines zweistufigen Verfahrens, welches im ersten Schritt durch eine Interessensbekundungsphase und im zweiten Schritt durch eine Durcharbeitungsphase gekennzeichnet ist und mit einer Bewertungssitzung abschließt. Ausschlaggebend für die Bewertung der Konzepte ist die jeweilige Städtebauliche, architektonische und freiraumplanerische Qualität, sowie die nutzungsstrukturellen Synergieeffekte für die Innenstadt Verdens.

Ziel der Stadt ist es, den nördlichen Bereich der Verdener Innenstadt städtebaulich und funktionsräumlich erheblich aufzuwerten und ein vielfältiges, gemischtes und urbanes Quartier zu entwickeln, welches der besonderen Lage an der Nahtstelle zwischen historischer Innenstadt und Landschaftsraum an der Aller gerecht wird. Kernziele sind die Ansiedlung eines Lebensmittelvollsortimenters (Interessent vorhanden) sowie Wohnnutzungen, Dienstleistungen, Beherbergung und Gastronomie.

Das zur Vergabe anstehende Grundstück verfügt über eine Fläche von ca 7.500 m².

Um die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen herunterzuladen, melden Sie sich bitte bei BPW Stadtplanung per Mail an, um ein Passwort für den Download zu erhalten: wettbewerb@bpw-stadtplanung.de.

Frist zur Abgabe von Interessensbekundungen mit ersten planerischen Projektskizzen ist der 29.04.2021, bis spätestens 17.00 Uhr.

Umgebung
Umgebung
Umgebung
Umgebung

Jörn Ackermann

0421.51 70 16 43
ackermann@bpw-stadtplanung.de

Anna Kreuzer

0421.51 70 16 52
kreuzer@bpw-stadtplanung.de