Städtebauliches Konzept und Bebauungspläne Im Timp
Entwicklung eines innenstadtnahen Wohngebietes

Die Stadt Aurich beabsichtigt, auf der mit Abstand bedeutsamsten Wohnentwicklungsfläche, die Entwicklung eines neuen Wohngebietes. Dieses soll einen eigenen Charakter aufweisen, sich aber in die angrenzenden Quartiere und Bereiche einfügen. Das Konzept sieht die Entwicklung von fünf eigenständigen Quartieren mit jeweils eigenen Gestaltungsideen (z.B. Fleet- oder Wallheckenquartier) vor, die zusammen ein großes neues und identitätsstiftendes Wohngebiet ergeben. Ein zentral gelegener Park dient als Fuß- und Radwegeverbindung und bietet Raum für Freizeitangebote und die Retention des anfallenden Regenwassers.

Derzeit wird im Rahmen der Bauleitplanung die städtebauliche Konzeption überarbeitet. Das Konzept bildet dabei die Grundzüge der Planung für die beiden Bebauungspläne Nr. 333 und 367 sowie für die 50. Flächennutzungsplanänderung.

Städtebaulicher Entwurf (Stand: Juni 2018)
Städtebaulicher Entwurf im Schwarzplan
Chancen und Restriktionen im Plangebiet